Novomatic Steckersystem

Der 50 polige SUB-D-Stecker (Novomatic):

Eine andere Variante der Steckerbelegung ist der 50-polige SUB-D-Stecker, wie er in frühen Novomatic Geräten (siehe Index) zu finden ist. Eingeführt wurde er spätestens 1983. Angenehm Hand zu haben und verpolungssicher. War aber zum Verkabeln in großem Umfang wahrscheinlich recht teuer. In vielen Novomatic-Gehäusen ist ein Adapter aufs System Austria zu finden:

DSCN1589

50 pol. Funktion 44 pol.
1 GND 1/A
2 KEY
3 P1 Right 15
4 P1 Left S
5 P1 Up 16
6 P1 Down T
7 P2 Right 17
8 P2 Left U
9 P2 Up 18
10 P2 Down V
11 Coin 1 K
12 Coin 2(?) (10)
13 P1 Start 11
14 P2 Start 12
15 P1 A 13
16 P2 A 14
17 +5V 4/D
18 GND 2/B
19 KEY
20 P1 B P
21 P2 B R
22 P1 C L
23 Tisch/Stand M
24 Test switch(?) (Z)
25 P2 C(?) (N)
26 KEY
27 (-12V?/Counter?)
28 (-12V?/Counter?)
29 KEY
30 NC
31 (-12V?/Counter?)
32 (-12V?/Counter?)
33 5V 4/D
34 GND (Video) 21(3/C)
35 NC(?)
36 Video Sync C
37 Video Red 19
38 Video Blue 20
39 Video Green W
40 KEY (Tilt geräteseitig bei Starline Gehäusen)
41 SPK- Y
42 SPK+ 22
43 KEY
44 -5V 6/F
45 -5V 6/F
46 NC
47 12V 5/E
48 12V 5/E
49 NC
50 5V 4/D
KEY…fehlender Kontakt
NC…not connected, leer

sd50-m

Steckerseite (male)

sd50-f

Buchsenseite (female)


Comments are closed.